Schockanrufe in Melsungen

Melsungen. Mit Schockanrufen versuchen unbekannte Täter derzeit in Melsungen und Kassel Menschen zu täuschen, um an hohe Bargeldbeträge zu gelangen.

Die Betrüger behaupten gegenüber ihren potenziellen Opfern am Telefon, dass einem Familienangehörigen ein Unglück passiert sei und sie deshalb Geld für eine ärztliche Behandlung benötigten.

Der Polizei in Melsungen sind solche Fälle bekannt: Eine 62-jährigen Frau meldete aktuell einen solchen Betrug. durchschaute nach Angaben der Polizei aber noch rechtzeitig die Masche.

Bei einer 40-jährigen Frau aus Kassel waren die Trickbetrüger hingegen erfolgreich und erbeuteten eine Summe in Höhe von 1000 Euro. (lbx)

• Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen Tel. 0561/9100

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare