Polizei ermittelt

Schon wieder Anschlag mit Farbbeutel auf Familienhaus

Erneutes Opfer eines Anschlages: Das Haus von Heiko Raymann, Sabine Raymann und Tochter Kirsten wurde zum sechsten Mal von einem Unbekannten mit Farbbeuteln attackiert. Archivfoto: Nieswandt

Homberg. Schon wieder ist in Homberg ein Farbbeutel geflogen. Das türkis-grüne Gemisch landete an einem Haus im Schmückebergsweg, das bereits mehrfach Ziel solcher Attacken war (wir berichteten). Wie die Polizei mitteilt, traf die Farbe am Dienstagmorgen gegen halb acht den Gartenzaun und das Pflaster des Hauses.

Es handelt sich bereits um den sechsten Anschlag mit Acrylfarbe (wir berichteten). Der erste Anschlag ereignete sich bereits im Jahr 2010. Der bisher letzte fand am 19. Dezember statt, seitdem war es ruhiger geworden. Jede Attacke wurde zur Anzeige gebracht, auch jetzt wieder. Die Polizei ermittelt. Die Familie Raymann kann sich den Grund der Übergriffe nicht vorstellen. Möglicherweise hätten die Täter die Hunde der Familie im Visier. (lin)

Hinweise: Polizei Homberg Tel. 05681/7740.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare