Schon wieder Schäden an der Felsburg

Felsberg. An vielen Stellen des aufwändig sanierten Mauerwerks der Felsburg sind schon wieder Schäden entstanden. Diese müssen nach Ansicht des Burgvereins schnellstens beseitigt werden, um Folgeschäden zu vermeiden.

Burgvereinsvorsitzender Heiner Maifarth wird die zuständige Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten und das Hessische Baumanagement nun um einen schnellstmöglichen Besichtigungstermin bitten.

Die Sanierung des staatseitgenen Baudenkmals war Ende 2004 vollendet worden. Sie hatte 18 Jahre gedauert, weil dem Land immer wieder Geld gefehlt hatte. (m.s.nh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare