Schornstein löste Brand in Holzburger Wohnhaus aus

Holzburg. Ein überhitzter Schornstein und ein Ofenrohr führten Donnerstagnacht zu einem Brand in einem Wohnhaus in Holzburg.

Kurz vor 23 Uhr alarmierten die Bewohner des Fachwerkhauses in der Hauptstraße die Feuerwehr, wie Gemeindebrandinsprektor Heinz Schultheis mitteilte.

Verletzt wurde niemand. Schultheis schätzt, dass erheblicher Schaden entstanden sei, die Deckenbalken und Wände hatten Feuer gefangen. Mehrere Räume seien in Mitleidenschaft gezogen wurden.

35 Feuerwehrmänner aus Schrecksbach, Holzburg und Röllshausen waren im Einsatz. Sie müssen mit Atemschutzgeräten im Haus löschen. Außerdem waren drei Feuerwehrmänner aus Schwalmstadt mit einer Wärmebildkamera vor Ort. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare