Schottisches Erdbeben: Red Hot Chili Pipers beim Kulturzelt

Schottisches Erdbeben: Red Hot Chili Pipers beim Kulturzelt

Wolfhagen. Kult im Kilt - das ist die Musik der schottischen Band Red Hot Chili Pipers, die am 2. Juni ab 20 Uhr im Wolfhager Kulturzelt die Bühne rocken.

Wuchtig und laut kommen sie daher, die Männer aus Glasgow in Schottenröcken und Kniestrümpfen. Ihr Programm „Music for the killed Generation“ soll massentauglich sein. Rock’n Roll-Klassiker von Rock-Größen wie AC/DC und Jimmy Hendrix interpretieren sie auf ihre Weise - mit drei Dudelsäcken.

Schrille Pfeifentöne und kreischende E-Gitarren wetteifern um die Aufmerksamkeit des Publikums, heißt es in der Ankündigung. Wer beim Auftritt der Rocker beim Kulturzelt im vergangenen Jahr dabei war, weiß, was damit gemeint ist: ein lautes Spektakel, das überzeugt und ansteckend wirkt. Die Jungs bringen ihre Zuhörer zum Mitsingen und Tanzen. Auf die Besucher wartet auch diesmal ein musikalisches Erdbeben mit Ohrwürmern wie „We will rock you“ und „Smoke on the water“.

 Die Red Hot Chili Pipers sind bereits bei den „Scottish Music Awards“ zur besten Live-Band gekürt worden. Dudelsack-Spielen liegt bei Schotten wieder im Trend, seit die Gruppe ab 2007 rasant aufgestiegen ist. Die Hochkaräter aus dem Norden werden beim Festival auf den Teichwiesen im unbestuhlten Festzelt ihre Rock-Fans einheizen.

Karten: 25,20 Euro. HNA-Konzertkarten-Service (0561/203 204), Stadt-Info, Buchhandlung Mander, HNA-Geschäftsstelle in Wolfhagen, Gästezentrum und Buchhandlung Kirstein in Bad Arolsen; www.kulturkarten.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare