Schrecksbach erhöht Gebühren für Wasser und Kanal

Schrecksbach. Nur eine gute Stunde vor Anpfiff des EM-Halbfinales zwischen Italien und Deutschland ging es in der Gemeindevertretersitzung Schrecksbach um Geld. Für die gut 3200 Menschen mit ihrem neuen Bürgermeister Andreas Schultheis wird die Wasserversorgung ab August teurer.

Nächstes Jahr wird dann noch einmal erhöht. Gegen die Stimmen von UWG und CDU (bei einer Enthaltung) kam die Anhebung mit acht Stimmen der SPD durch.

Die Gebühr für Frischwasser steigt zunächst von 1,83 Euro pro 1000 Liter auf 2,16 Euro, für Abwasser von 3,67 Euro auf 4,08 Euro. Das entspricht der Beratung durch einen Wirtschaftsprüfer und einen Steuerberater, um das Defizit in dem Bereich abzumildern. Es wird mit Mehreinnahmen von über 22.000 Euro pro Jahr gerechnet. Den Antrag auf eine sofortige wesentlich stärkere Anhebung hatte Bürgermeister Schultheis nach einer Sitzungsunterbrechung wieder zurückgezogen. Die Änderungen werden in den Haushalt 2012 eingearbeitet, der ebenfalls am Donnerstagabend angenommen wurde. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare