Wahl in Schrecksbach

UWG und CDU haben klare Mehrheit im Parlament

Schrecksbach. Das bürgerliche Lager von UWG und CDU hat es klar geschafft, die SPD im Parlament Schrecksbach hat die Mehrheit in der Nachwahl am Sonntag verloren.

Wie Gemeindewahlleiter Dietmar Schaub unserer Zeitung gegen 13.40 Uhr mitteilte, verbessern sich die Unabhängigen Wähler um einen auf fünf Sitze, die CDU bleibt bei vier Sitzen, die SPD gibt einen Sitz ab und hat künftig nur noch acht Vertreter im Gemeindeparlament.

„Es war nicht so knapp wie beim letzten Mal“, erläuterte Schaub. UWG und CDU holten zusammen 12.336 Stimmen. Die SPD bekam über 1000 Stimmen weniger, nämlich 11168. (aqu)

Mehr zu dem Thema in der gedruckten Dienstagsausgabe der Schwälmer Allgemeinen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Quehl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare