Guxhagen 

Schreckschuss Showtheater sorgte für super Stimmung in Albshausen

+
Unterhaltung vom Feinsten: Mit einer gelungenen Kombination von Musik und Show begeisterte die Gruppe Schreckschuss das Publikum in Albshausen. Das dreistündige Programm sorgte für Beifallsstürme – das Publikum stand auf Bänken, schunkelte und jubelte. Danach unterhielt DJ Thomas.

Gut gelaunte Menschen bei sehr guter Unterhaltung und eine tolle Stimmung. Die von der Feuerwehr Albshausen organisierte Veranstaltung in der Scheune Kauffeld war am Samstagabend ein Erfolg. 300 Gäste waren begeistert.

Sie schunkelten, sangen mit und klatschten, standen auf den Bänken, rissen die Arme hoch, jubelten und wünschten sich immer wieder Zugaben. Mit dem Schreckschuss-Showtheater war der Feuerwehr ein Glücksgriff gelungen. Schreckschuss schoss unter dem Scheunendach ein in dieser Form einmaliges Feuerwerk ab.

Bewusst gab es kein Motto für den Abend. Schreckschuss – 1994 als Band gegründet, 2004 durch das Showtheater ergänzt – hatte für Albshausen eine individuelle Schau zusammengestellt. In drei Stunden präsentierten die Künstler Thorsten und Michael Jelinek, Bernd Otto, Markus Bartke, Ecki Kisch, Julia Wendel und Gerhard Teuber „das Beste aus zehn Jahren“.

Und dafür bot die 1949 erbaute und bis 1996 landwirtschaftlich genutzte Scheune der Familie Kauffeld einen guten Rahmen. Trotz der acht Heizstrahler war es stellenweise kühl. Dafür aber urgemütlich. Die Scheune hat ihren besonderen Charme.

Hausherr und Ortsvorsteher Ralf Kauffeld strahlte. Als er gefragt hatte, wer denn nicht aus Albshausen komme, gingen unzählbare Hände hoch. Nach zwei Konzerten mit dem Volksmusiker Marc Pircher wollten die Organisatoren bewusst etwas anderes. Und die Kombination aus Musik und Show kam bestens an.

Schön ist es auf der Welt zu sein, eine neue Liebe ist wie ein neues Leben, heute fängt ein neues Leben an, die kleine Kneipe, Tränen lügen nicht und ein bisschen Frieden – Roy Black, Maria und Margot Hellwig, Anita, Nana Mouskouri, Tina Turner, Peggy Lee, Rex Gildo, Marianne Rosenberg und viele andere Schlagerstars ließen grüßen. Unvergessene Evergreens bis hin zur alpenländischen Musik in Krachledernen waren nach dem Geschmack des jubelnden Publikums. Und auch die Multitalente Heinz Erhardt und Dieter Thomas Heck traten auf. Einer der Höhepunkte: Musiker trommelten auf Abflussrohren aus Plastik. Das Verlängern der Rohre erzeugte einmalige Töne, die im Publikum mehrfach Zugabe-Wünsche auslösten.

„Schreckschuss ist in Albshausen bombig angekommen“, freute sich Petra Reinemund, seit 2008 Vorsitzende der Albshäuser Feuerwehr mit 145 Mitgliedern. 15 sind aktiv. Ein Teil des Erlöses der Veranstaltung komme der Jugendfeuerwehr zugute, kündigte sie an. Ohne viele fleißiger Helfer und Unterstützer hätte man diese Show nicht bieten können, sagte Reinemund. Sie dankte unter anderem Ralf Kauffeld, der Spedition Kördel, dem Apel-Team und der Kreissparkasse für die Unterstützung.

Schreckschuss Showtheater sorgte für super Stimmung in Albshausen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare