Schubertiade im Kloster Haydau – Veranstaltung zum Kultursommer Nordhessen

Schubert in historischen Mauern

Wolfgang Geiss

Altmorschen. Franz Schubert und sein kompositorisches Werk stehen drei Tage lang in Altmorschen im Mittelpunkt. Das Kloster Haydau verwandelt sich während der Schubertiade zum musikalischen Mittelpunkt des verstorbenen Komponisten.

Bereits zum dritten Mal sind die historischen Gebäude des Klosters Haydau Kulisse der Schubertiade, die nur alle drei Jahre in Altmorschen stattfindet. Auf dem Programm von Freitag, 12. Juli, bis Sonntag, 14. Juli, stehen fünf Konzerte, die von Einführungsvorträgen (30 Minuten vor Konzertbeginn) und einem Gottesdienst (Sonntag, 10 Uhr) ergänzt werden.

Den Auftakt der Schubertiade bestreitet der Echo-Klassik-Preisträger Henning Kaiser mit Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“, Beginn ist am Freitag, 20 Uhr.

Der Pianist Christoph Ullrich gilt seit seiner CD-Einspielung der späten Klaviersonaten Franz Schuberts als beeindruckender Interpret des Wiener Meisters, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters. Beginn ist am Samstag, 20 Uhr.

Christoph Ullrich

Jugendlicher Verve und strahlender Chorklang zeichnet das Ensemble Vierklang und den Konzertchor der Rotenburger Jugendkantorei aus, die mit Liedern für Frauenchor von Brahms, Schubert, Schumann und Mahler verzaubern wollen (Samstag, 16 Uhr).       

Salon- und Caféhausmusik mit der Sängerin Ursula Fiedler, garniert mit einer großen Auswahl österreichischer Kuchenspezialitäten lassen Wiener Flair in die Klostermauern einziehen (Sonntag, 15 Uhr).

Zum Abschluss der Schubertiade erklingen mit dem Spohr-Ensemble zwei bedeutende kammermusikalischen Werke: Schuberts Streichquintett C-Dur und Brahms Streichsextett Nr. 1 B-Dur (Sonntag, 20 Uhr).

Die Schubertiade ist eine Veranstaltung des Kulturrings Morschen im Förderverein Kloster Haydau in Zusammenarbeit mit dem Kultursommer Nordhessen.

Karten: 17 Euro, ermäßigt 13 Euro, Abo 54 Euro, ermäßigt 40 Euro.

Vorverkauf: Kultursommer Nordhessen, Tel. 0561/ 98 83 93 99, Kultur- und Touristinfo Melsungen an der Sandstraße, Tel. 0 56 61/ 70 82 02 sowie in allen HNA-Geschäftsstellen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare