35 Wilhelm-Filchner-Schüler erwarben weltweit anerkanntes Sprachzertifikat

Schüler fit in Französisch

+
Lohn für freiwilliges Pauken: Insgesamt 35 Schüler der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule bestanden die Prüfung für das DELF-Scolaire-Französischzertifikat. Die Diplome gab es von Schulleiterin Rita Schmidt-Schales (links) und Fachlehrer Matthias Stolle (rechts).

Wolfhagen. „Oui“ (Ja)! Mit dieser knappen Antwort können jetzt 35 Schülerinnen und Schüler der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule (WFS) die Frage beantworten, ob sie französisch sprechen.

Denn die Mädchen und Jungen sind stolze Inhaber des DELF-Scolaire-Zertifikats (Diplome d’Etudes en Langue Francaise), eine weltweit anerkannte Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache. Das entsprechende Diplom bekamen die WFS-Schüler von Schulleiterin Rita Schmidt-Schales und den dafür am Wolfhager Gymnasium seit sieben Jahren verantwortlichen Fachlehrer Matthias Stolle jetzt überreicht.

Neben ihrem normalen Französischunterricht ab der Klasse sechs haben die 35 Absolventen freiwillig an dem Vorbereitungskurs teilgenommen und sich dann der Prüfung unterzogen. Matthias Stolle: „Während im schulischen Französischunterricht primär auf die systematische Vermittlung von Sprachstrukturen Wert gelegt wird, so geht es bei DELF vor allem um die Anwendung der erlernten Strukturen Hören, Lesen, Verstehen, Sprechen und Schreiben als auch um sozialkulturelle Kenntnisse über Frankreich.“ Dies bedeutet, dass die Absolventen in erster Linie ihre Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen müssen und sich in alltäglichen Situationen entsprechend ausdrücken können.

Das DELF-Diplom richtet sich in seiner inhaltlichen Ausrichtung speziell an Schüler und entspricht von den Prüfungsinhalten und Niveaustufen den Anforderungen des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Matthias Stolle: „Mit DELF erwerben Schüler ein Zertifikat, das sowohl von allen französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkannt wird.“ (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare