150 Schüler machten mit beim Rotary-Kreativ-Wettbewerb

+

Schwalmstadt - In der Festhalle Treysa hat der Rotary Club Schwalmstadt die Preise für seinen Schüler-Kreativ-Wettbewerb verliehen. Vor mehr als 100 Gästen in der Festhalle überreichte der Präsident des Rotary Clubs Schwalmstadt, Werner Dörrbecker, Urkunden und Sach- und Geldpreise im Wert von insgesamt 3000 Euro an die Sieger.

Das Thema des Wettbewerbs lautete „Maß und Mitte finden“. Über 150 Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 und 7 umliegender Schulen nahmen teil. Den ersten Preis gewann die Klasse F6a der Schule im Ostergrund in Treysa, auf den Plätzen zwei und drei folgten die Arbeitsgruppe „Spielsucht“ der Klasse 7aG der Carl-Bantzer-Schule in Ziegenhain und die Klasse 7 c der Ohetalschule Verna. (jkö) Foto: privat

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare