König-Heinrich-Schule war mit laufbegeisterten Jungen und Mädchen in Kassel – 4086 Teilnehmer

54 Schüler starteten beim Mini-Marathon

Sie alle sind ins Ziel gekommen: Die König-Heinrich-Schüler liefen beim Kasseler Mini-Marathon. Foto: privat

Fritzlar. Der Kasseler Mini-Marathon begeisterte auch viele lauffreudige Kinder und Jugendliche an den nordhessischen Schulen – auch die KHS-Schüler. 54 von ihnen durften an dem Rennen teilnehmen.

4086 Kinder nahmen die 4,2 Kilometer lange Strecke durch die Karlsaue in Angriff und ließen sich auf den letzten 300 Metern im Auestadion von den Anfeuerungsrufen der vielen Zuschauer ins Ziel tragen.

Alle 54 angetretenen Schüler der König-Heinrich-Schule kamen beim Kasseler Mini-Marathon ins Ziel.

Im Doppeljahrgang 1999/2000 stellte die KHS drei Mannschaften (jeweils zehn Teilnehmer), welche die Plätze 13, 34 und 47 belegten. Im Jahrgang 2001 - 2003 kam eine Mannschaftswertung mit der Platzziffer 62 für die KHS zustande.

Die Jahrgangsschnellsten: Vanessa Obuchov, Lennart Klinge, Antonia Asel, Lukas Beutner, Charlotte Reitz, Jonas Höhle, Nele Maren Götz, Maximilian Marek, Dorothea Reitz, Fabian Krug.

Auf eine Neuauflage im nächsten Jahr freuen sich die lauffreudigen Schüler und ihre Sportlehrer Sabine Ahlers, Klaus Scherb und Regina Borowitz. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare