Mehrwöchige Umbauzeit im Hebeler Vereinshaus beendet – Jubiläum im Jahr 2015

Schützen brachten Haus auf Vordermann

Hebel. Was lange währt, wird endlich gut: Die Renovierungsarbeiten am Gemeinschaftsraum des Schützenhauses in Hebel sind nach fünf Wochen Umbauzeit beendet.

Das feierte der Schützenverein jetzt mit vielen Gästen. Der neugestaltete Gemeinschaftsraum konnte besichtigt werden und fand bei den Besuchern guten Anklang.

Viel in Eigenleistung

Der Umbau des Gemeinschaftsraumes fand in Eigenarbeit statt und wurde aus der Vereinskasse finanziert. Materialspenden und die tatkräftige Unterstützung freiwilliger Helfer trugen nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Kevin Schröder aber nicht minder zum erfolgreichen Ergebnis bei.

Laut Schröder kann der renovierte Gemeinschaftsraum nun auch gemietet werden. Der Schützenverein denkt außerdem an die Zukunft. Im Jahr 2015 wollen die Schützen ihr 50-jähriges Vereinsbestehen feiern. Bis dahin sollen auch die restlichen Räume des Vereinshauses renoviert werden. (cbx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare