Homberger Manufaktur MyVale ist offizieller Partner des GoGreen-Projektes

Schuhe auf grünem Weg

Offizielles GoGreen-Mitglied: DHL-Niederlassungsleiter Klaus Hoppe überreichte MyVale-Firmeninhaber Markus Schott das Zertifikat für die Teilnahme an dem Projekt. Foto: Hildebrand

Homberg. Nachhaltigkeit wird bei der Homberger Sandalenmanufaktur MyVale groß geschrieben. Ab sofort ist das Unternehmen nämlich offizieller Partner des GoGreen-Projekts der DHL. Schuhe, die der Kunde im Internet bestellt, werden kohlendioxidneutral nach Hause geliefert. Kostenlos, versteht sich.

„Für ein junges Unternehmen ist es schwer, von Anfang an nachhaltig zu produzieren“, sagt Karsten Weber vom MyVale-Marketing. Die Schuhmanufaktur wurde 2008 gegründet, bemühte sich stets, die Umwelt zu schonen: „Wir achten bei der Auswahl der verwendeten Materialien darauf, dass diese von seriösen Betrieben kommen.“

Umweltschutz ist bei der Homberger Firma seit längerer Zeit ein Thema. „Eine Online-Bestellung bei uns ist mit drei Versandwegen verbunden. Da fallen viele Fahrten an, um die Pakete auszuliefern“, führt Weber aus. „Mit dem GoGreen-Projekt wollen wir einen Beitrag leisten, um die Kohlendioxid-Belastung für die Umwelt zu mindern.“

Doch was genau ist GoGreen? Klaus Hoppe, DHL-Niederlassungsleiter in Staufenberg, sagt: „Es wird geprüft, wie viele Kilometer die Pakete einer Firma zurücklegen. Daraus errechnen wir, wie viel CO2 bei diesen Fahrten verbraucht wurde.“

Die Unternehmen bekommen den CO2-Verbrauch auf einem Konto angerechnet, das anschließend durch nachhaltige Projekte ausgeglichen wird.

„DHL unterstützt Umweltprojekte, um die CO2-Bilanz unserer Partner auszugleichen. Somit ist der Versand mit GoGreen klimaneutral“, sagt Hoppe.

Finanziert werden die Projekte von den teilnehmenden Unternehmen. „Wir wollen uns damit aber nicht bereichern. Das Geld, das der Kunde zahlt, wird in die Umwelt investiert“, erklärt Hoppe.

Seit diesem Monat darf sich nun MyVale Partner des GoGreen-Programms nennen. „Als wir davon gehört haben, waren wir sofort begeistert und wollten mitmachen“, sagt sich Firmeninhaber Markus Schott.

Im vergangenen Jahr habe MyVale 1,18 Tonnen CO2 durch Klimaschutzprojekte des GoGreen-Projekts kompensiert.

Unterstützt wurden unter anderem Windkraftwerke in Nicaragua und China.

Von Kevin Hildebrand

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare