Schulbus stieß in Hebel mit Auto zusammen

Hebel. Nach einem Schulbusunfall am frühen Freitagmorgen in Hebel mussten alle Schüler in einen Ersatzbus umsteigen. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf 1300 Euro beziffert.

Nach Angaben der Fritzlarer Polizei kam es um 6.57 Uhr zu dem Zusammenstoß zwischen dem Wagen einer 26-Jährigen aus Niedervorschütz und dem Schulbus. Die Beteiligten hätten den Hergang unterschiedlich geschildert.

Nach Aussage des Busfahrers, ein 50-jähriger Remsfelder, hätte er an der roten Ampel gewartet. Als sie auf grün gesprungen sei, sei die Frau mit dem Wagen aufgefahren.

Die 26-Jährige erklärte, sie habe vor der Ampel gestanden. In der Grünphase sei der Bus plötzlich aus der Haltestelle ausgeschert. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare