Schulen im Schwalm-Eder-Kreis arbeiten gegen Rassismus

Schwalm-Eder. Für das Projekt Schule ohne Grenzen –Schule mit Courage haben sich Schüler von acht Schulen aus dem Schwalm-Eder-Kreis in Fritzlar und Ziegenhain getroffen.

Mit dem Programm Gewalt geht nicht werden die die Schulen durch den Landkreis unterstützt. „Es ist immer hilfreich, wenn man über den eigenen Tellerrand hinaus blickt und sich mit Gleichgesinnten austauschen kann,“ sagt Stephan Bürger vom Projekt Gewalt geht nicht. Um die Zusammen- und Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern, wollen sich die Schulen auf der neuen Homepage www.gewalt-geht-nicht.de präsentieren. Bereits acht Schulen aus dem Schwalm-Eder-Kreis sind im Programm Schule ohne Grenzen anerkannt und weitere vier sollen demnächst folgen. Um anerkannt zu werden, müssen 70 Prozent der Schulgemeinde eine Erklärung unterzeichnen, um sich aktiv für die Projektziele einzusetzen. (red)

Informationen: www.schule-ohne-rassismus.org

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare