Parlament befürwortet Markterweiterung – mit Auflagen

Hellwigs Neukauf-Markt: Schutz gegen Lärm

+
Zufahrt zur Grifter Straße: der asphaltierte Weg soll für Lkw ausnahmslos gesperrt werden und zum Marktgelände hin mit einer Lärm- und Sichtschutzwand abgeschirmt werden.

Guxhagen. Der Guxhagener Investor Thorsten Hellwig will seinen Neukauf-Markt in der Breitenau erweitern. Den dafür erforderlichen Änderungen im Bebauungsplan stimmte das Gemeindeparlament Guxhagen am Dienstagabend zu. Die Pläne sollen in Kürze öffentlich ausgelegt werden.

Mit dem Vorhaben will Betreiber Thorsten Hellwig nach eigener Darstellung das Sortiment von jetzt 12 000 auf 25 000 Artikel mehr als verdoppeln. Außerdem soll der Getränkemarkt an der Poststraße auf das Gelände an der Grifter Straße verlegt und mehr Parkplätze angeboten werden. Das Gebäude selbst soll von 880 auf 1800 Quadratmeter Verkaufsfläche aufgestockt werden. Die Kosten des Vorhabens belaufen sich auf etwa 1,4 Millionen Euro.

Der Bebauungsplan sieht weitreichende Veränderungen im Bereich der Grifter Straße vor. Die Straße soll laut Planungsbüro Helmut Meißner verkehrsberuhigt und für den Lkw-Verkehr ausnahmslos gesperrt werden.

Zwischen Grifter Straße und Markt-Gelände soll außerdem eine 25 Meter lange und bis zu zwei Meter hohe Lärm- und Sichtschutzwand entstehen, erläuterte Bürgermeister Edgar Slawik das Bauvorhaben. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare