Schwalm-Eder: Angekündigte Flüchtlinge kommen nicht

Schwalm-Eder. Die 250 Flüchtlinge, die an diesem Wochenende von München aus in den Schwalm-Eder-Kreis gebracht werden sollten, werden nun doch nicht kommen.

Das teilte Uwe Wunsch, beim Landkreis für den Katastrophen- und Zivilschutz zuständig, am Freitag mit.

Angekündigt waren mehrere Busse mit Flüchtlingen aus den Erstaufnahmeeinrichtungen in Bayern. Sie sollten zunächst im Chinapark in Schwalmstadt-Ziegenhain untergebracht werden, der auf die Ankunft vorbereitet ist.

Laut Wunsch teilte das Regierungspräsidium in Gießen, das für die Flüchtlingsunterbringung in Hessen zuständig ist, kommentarlos mit, dass mit den 250 Personen zumindest jetzt noch nicht zu rechnen sei. (ula)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion