Schwalm-Eder-Kreis unterstützt Kulturvereine mit 33 000 Euro

Schwalm-Eder. Der Landkreis hat Vereine, die im kulturellen Bereich tätig sind, im Jahr 2012 mit insgesamt 33 000 Euro unterstützt.

Die sieben Sängerkreise sowie drei weitere Gesangvereine hätten 4000 Euro erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit dieser jährlichen Unterstützung sollten insbesondere die Kosten für die Chorleiterschulungen mit getragen werden.

Die Höhe der Förderung für die Sängerkreise und Gesangvereine richte sich jeweils nach der Anzahl der aktiven Sänger. Das sind zurzeit im Schwalm-Eder-Kreis etwa 4200.

Geld auch für Gedenkstätten

Unterstützt werde auch die Arbeit der Gedenkstätten in Guxhagen-Breitenau und in Schwalmstadt-Trutzhain. Sie erhalten laut Pressemitteilung eine jährliche Förderung von jeweils 3500 Euro.

Zehn Instrumental- und Musikgruppen, Museen sowie Geschichtsvereinen hat der Kreisausschuss weitere 3600 Euro für die Anschaffung von Instrumenten, neuer Vereinskleidung, für Ausstattungsgegenstände und neue Buchprojekte bereitgestellt.

Kulturveranstaltungen und Projekte, die eine besondere Qualität und eine regionale Ausstrahlung haben, können ebenfalls vom Landkreis gefördert werden. In 2012 waren das laut Pressemitteilung elf Veranstaltungen und Projekte, die mit 6800 Euro unterstützt wurden.

Kosten für Kultursommer

Der Landkreis beteiligte sich auch wieder an den Kosten des Kultursommers Nordhessen und zwar mit 9250 Euro. Die hochkarätige Veranstaltungsreihe mit Konzerten, Ballett, Varieté und Theater umfasste diesmal 18 Veranstaltungen im Landkreis.

Am Hessentagsfestzug in Wetzlar nahmen fünf Gruppen aus dem Schwalm-Eder-Kreis teil. Der Landkreis beteiligte sich an den Beförderungskosten und gewährte dafür einen Zuschuss von insgesamt 2000 Euro. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare