Zum internationalen Ten Sing-Treffen reisen mehr als 2000 Gäste an

+
Im Chinapark in Ziegenhain laufen die Fäden zusammen: Organisationsleiter Carsten Kranz im Büro (oben links). Jasmin Jiouo und Johanna Meierhöfer säubern die Halle, David Hölters malt Hinweisschilder und Jacob Siebert verdunkelt die Halle mit Stoff.

Ziegenhain. 2000 junge Leute aus ganz Europa werden von Sonntag, 31. Juli, bis Samstag, 6. August, in Schwalmstadt beim europäischen Ten Sing-Festival Kirchentagsstimmung aufkommen lassen. Hauptveranstaltungsort des Treffens ist das Chinapark-Gelände in Ziegenhain.

Für das Team um Carsten Kranz galt es in den vergangenen Monaten mehr als einen Kraftakt zu stemmen. „Für die Organisation stehen Zahlen, die in der Schwalm nicht üblich sind“, sagte Ten Sing-Pressesprecher Engin Eroglu.

Ten Sing-Treffen in Ziegenhain

Er nannte einige Details in Stichworten:

• Anreisen werden die meisten der Gäste am Sonntag mit dem Flugzeug. Am Frankfurter Flughafen wird ein Empfangskomitee bei der Weiterreise per Bahn in Richtung Treysa helfen.

• Übernachten werden die 2000 Gäste im Alter zwischen 13 und 21 Jahren in der Schule im Ostergrund, der Carl-Bantzer-Schule und in den Beruflichen Schulen. In der dortigen Großküche werden auch die Mahlzeiten „vom Kommando Verpflegung zubereitet“. Ein Ten Singer aus dem Ruhrgebiet organisiert das Catering. Gegessen wird auf dem Festivalgelände in vier großen Zelten.

• Der Fünftenweg in Ziegenhain wird quasi die Hygienezentrale sein. Die Festivalgäste nutzen unter anderem die Sanitäranlagen des Freibades, der Großsporthalle und des Sportstadions.

• Das Thema Sicherheit wird großgeschrieben. Laut Engin Eroglu gilt auf dem gesamten Festivalgelände Alkoholverbot.

Kontrollen werde es an den Eingängen geben. Feuerwehr, Polizei und DRK-Gruppen sind vor Ort.

• Die Gäste mit der längsten Anreise kommen aus Indien und Brasilien. (syg)

Das Programm

Neben täglichen Konzerten, Seminaren, Andachten und sportlichen Angeboten bietet das Festival ein umfangreiches Abendprogramm:

• Sonntag, 31. Juli: Auftakt des Festivals beim Kreiskirchentag dem Alleeplatz in Ziegenhain; ab 19.30 Uhr große Eröffnungsveranstaltung im Chinapark

• Montag, 1. August, ab 19.30 Uhr große Ten Sing Feier auf dem Festivalgelände

• Dienstag, 2. August, ab 21.30 Uhr: große Gottesdienstnacht mit parallelen Veranstaltungen in Ziegenhain im Chinapark, auf dem Alleeplatz, in der katholischen Kirche Sankt Josef und in der Schlosskirche

• Freitag, 5. August, ab 19.30 Uhr: Großes Finale auf dem Festivalgelände.

Für Gäste ist das Gelände täglich außer am Mittwoch geöffnet. Dann werden die Festivalteilnehmer zu Ausflügen in Nordhessen unterwegs sein. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare