American Football

Mannschaften der Schwalmstadt Warriors starten kraftvoll in neue Saison

+
Gruppenfoto der Herrenmannschaft der Warriors, die in der Verbandsliga Mitte spielt. 

Treysa. Über 300 Besucher waren am 21. April bei den Footballern des ESV Jahn 1871 Treysa zur Saisoneröffnung im Schwalmstadion zu Gast.

Unterstützt wurden die Schwalmstadt Warriors durch die Cheerleader der Gruppen Dynamites und Mini-Mites sowie den Förderverein des American Footballs in der Schwalm.

Pünktlich um 16 Uhr ging es unter viel Beifall und bei herrlichem Sonnenschein los mit der Präsentation der Herren- sowie zweier Jugendmannschaften (U16 und U19). Denn trotz allerhand Gerüchten geht es mit den Teams der Warriors kraftvoll in die neue Saison.

Neue Abteilungsleiter bei den Warriors, Dynamites und Mini-Mites

Marcus Theis steht als Abteilungsleiter der American Football und Cheerleading nicht mehr zur Verfügung nach seinem Rücktritt. Die Abteilung bleibt mit Jörg Hebebrand als Mitglied des Verwaltungsrates aber weiter im Verwaltungsrat und Vorstand des Sportvereins vertreten.

Mit Chris Losekant und Marco Kohrell wurden gleich zwei neue Abteilungsleiter bei den „Warriors, Dynamites und Mini-Mites“ von den rund 150 Mitgliedern gewählt. Vorerst geht es mit den Warriors beim ESV Jahn Treysa weiter in der neuen Saison, es soll weitere Gespräche über eine gemeinsame Zukunft geben.

Bei der Vorstellung der Teams gab es Hot Dogs, Chili, Snacks, kalte Getränke und einen Football Parcours. Die Besucher konnten sich so eine kurzweilige Vorschau auf die neue Saison verschaffen. Wer mochte, konnte selbst einmal in eine Football-Montur schlüpfen. Am Abend rockten 600 PDS die Bühne des Schwalmstadions mit Livemusik.

Hintergrund: Warriors starteten 2015 durch

Die Schwalmstadt Warriors gibt es bereits seit 1987. In der Zeit von 2001 bis 2015 gab es eine lange Unterbrechung. Seit dem Jahr 2015 wurde das Training wieder aufgenommen.

Ende 2015 wurden die Schwalmstadt Warriors im ESV Jahn Treysa als eigene Abteilung aufgenommen und konnten dank einiger Sponsoren und viel Unterstützung von altgedienten Warriors den Spielbetrieb in der Verbandsliga Mitte in der Saison 2016 wieder aufnehmen. 

Auch 2017 spielte man in der Verbandsliga aufgrund einer Neuaufstellung des Teams, obwohl die Warriors auch in die Landesliga hätten aufsteigen können. Auch in der Saison 2018 gehen die Warriors in der Verbandsliga wieder auf Punktejagd.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.