Schwangere wurde bei Unfall verletzt

Melsungen/Malsfeld. Eine schwangere Frau ist am Dienstag gegen 7.30 Uhr bei einem Auffahrunfall in der Baustelle vor der A7-Ausfahrt Melsungen leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei fuhr die schwangere Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit ihrem Audi auf der rechten Spur, als es im vorausfahrenden Verkehr stockte. Die Audi-Fahrerin verringerte daher das Tempo. Ein 27-jähriger Sattelzugfahrer aus Jena sowie der dahinter befindliche 49-jährige Sattelzugfahrer aus Cloppenburg fuhren auf.

Wie die Polizei berichtete, zog sich die Schwangere leichte Kopfverletzungen zu. Sie wurde auf eigenen Wunsch vom Notarzt abgeholt.

Der Schaden an den beiden Sattelzügen beträgt 15.000 und 20.000 Euro. Der Heckschaden des Audis wird laut Polizei vermutlich als Totalschaden eingestuft. Kurzzeitig staute es sich wegen der Bergungsarbeiten bis nach Malsfeld zurück. (jap)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare