Mann stirbt bei schwerem Unfall auf der Landesstraße bei Geismar

Fritzlar. Bei einem Unfall am Sonntagabend auf der Landesstraße zwischen dem Fritzlarer Stadtteil Geismar und Edertal-Wellen ist ein Mann aus Fritzlar-Lohne lebensgefährlich verletzt worden. Trotz Wiederbelebungsversuchen starb er kurze Zeit später im Krankenhaus.

Nach Angaben der Fritzlarer Polizei fuhr der Mann gegen 17.20 Uhr auf der Landesstraße von Geismar kommend in Richtung Wellen. Nach einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum.

Der Fahrer wurde durch den starken Aufprall schwerst verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Im Rettungswagen kämpften Notarzt und Rettungspersonal um das Leben des 52-jährigen Mannes. Nach der Stabilisierung wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort starb der Mann am Abend an seinen schweren Verletzungen.

Da der Unfall bei der Leitstelle im Landkreis Waldeck-Frankenberg gemeldet wurde, kamen die Feuerwehren aus Edertal-Wellen, Hemfurth und Bergheim-Giflitz zum Einsatz. Die Straße war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. (zzp)

Aus Rücksicht auf Angehörige haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel gesperrt.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © zzp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion