1. WLZ
  2. Hessen

Schwerer Unfall: Mann in Frankfurt-Sachsenhausen von Straßenbahn erfasst

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

In Frankfurt-Sachsenhausen wird ein Mann von einer Straßenbahn angefahren. Er zieht sich lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Frankfurt - Schwerer Unfall am Mittwochmorgen (16. November) in Frankfurt: In Sachsenhausen ist ein Mann von einer Straßenbahn erfasst und lebensbedrohlich verletzt worden. Das bestätigte die Polizei. Das Unglück ereignete sich gegen 5.30 Uhr im Kreuzungsbereich von Heisterstraße und Seehofstraße.

Der 54-Jährige hatte nach bisherigen Erkenntnissen versucht, die Gleise zu überqueren, der Fahrer der Straßenbahn konnte nicht rechtzeitig bremsen und eine Kollision verhindern. Nach Angaben der Polizei deutet derzeit nichts auf einen Suizidversuch hin. Die Gleise verlaufen am Unfallort entlang einer Kurve.

In Frankfurt ist eine Straßenbahn mit einem Fußgänger kollidiert.
In Frankfurt wurde ein Mann von einer Straßenbahn erfasst. Bei dem Unfall zog er sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Straßenbahnen in Frankfurt fallen nach Unfall in Sachsenhausen aus

Der Unfall hatte deutliche Auswirkungen auf den ÖPNV in Frankfurt: Aufgrund der Sperrung des Unglücksbereichs fielen die Straßenbahnen der Linien 15 und 16 längere Zeit aus oder verspäteten sich. (fd)

Vor wenigen Wochen wurde ein Radfahrer in Frankfurt von einer U-Bahn erfasst. Er wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion