Schwerer Unfall: Zwei Tote und vier Verletzte

Marburg. Beim Zusammenstoß zweier Autos am Montagnachmittag bei Marburg ist ein Ehepaar tödlich verunglückt. Vier weitere Personen erlitten leichte bis schwere Verletzungen.

Ein 83-jähriger Mann aus Ebsdorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf befuhr am Montag gegen 15.30 Uhr mit seinem VW Golf III die Kreissstraße 35 aus Marburg-Schröck kommend in Richtung Marburg-Bauerbach. Mit dabei war seine 79- jährige Ehefrau. An einer Kreuzung missachtete der Mann nach Polizeiangaben die Vorfahrt einer 61-jährigen Frau aus Kirchhain. In ihrer Mercedes C-Klasse saßen noch drei weiteren Personen. Sie waren auf dem Weg von Marburg nach Kirchhain.

Die beiden Autos stießen zusammen - dadurch wurden der 83- jährige Autofahrer und seine Ehefrau so schwer verletzt, dass beide am frühen Abend im Uniklinikum Marburg beziehungsweise im Uniklinikum Gießen verstarben.

Während die 61- jährige Mercedesfahrerin und ein 74- jähriger Mitfahrer aus Kirchhain leicht verletzt wurden, erlitten eine 68-jährige Mitfahrerin und ein 55-jähriger Mitfahrer aus dem Kreis Euskirchen schwere Augen- und Gesichtsverletzungen. Beide Schwerverletzten wurden im Uniklinikum Marburg stationär aufgenommen.

Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf 9500 Euro. Die Staatsanwaltschaft Marburg ordnete an, einen Sachverständigen hinzuzuziehen und beide Wagen sicherzustellen. Einsatzkräfte der Marburger Stadtteilwehren Schröck und Bauerbach, mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren an der Unfallstelle eingesetzt. Fünf Streifenwagen aus Marburg und Stadtallendorf nahmen den Unfall auf und lenkten den Verkehr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion