Vereine und Ortsbeirat der Gemeinde Wabern hatten zum Dorffest eingeladen

Schwung im Programm

Musik, Tanz und Spiele: Reges Treiben herrschte am Wochenende beim Dorffest in Wabern. Fotos:  Mangold

Wabern. Ein abwechslungsreiches Programm gab es beim Dorffest in Wabern, zu dem die lokalen Vereine und der Ortsbeirat eingeladen hatten. Mit einem ökumenischen Gottesdienst und anschließendem Mittagessen begann das Fest, das wegen des unbeständigen Wetters in und rund um die Mehrzweckhalle und nicht wie geplant hinter dem Rathaus stattfand.

Musikalische Unterhaltung boten der evangelische Posaunenchor, der Kinderchor Halbtöne aus Falkenberg und die Schüler der Musikschule Schwalm-Eder. Die Tanzgruppe der Waberner Werkstätten brachte Schwung ins Programm. Mit über 30 Kuchen und 400 Tassen Kaffee versorgten die Landfrauen die Gäste, für das Durstlöschen war die Seniorenabteilung der Feuerwehr zuständig.

Von der Jugendpflege Wabern wurde eine Spiele-Rallye für die Kinder angeboten. Wer wollte, konnte auf der Go-Kart-Bahn Gas geben, Kinderschminken und Kutschfahrten durch Wabern rundeten das Programm ab.

An Info-Ständen konnten sich die Besucher über die Arbeit der Diakonie, der Sozialen Dienste und der neu gegründeten Ehrenamts-Lotsen informieren, die sich für die Förderung und Vernetzung des Ehrenamtes in der Gemeinde einsetzen. So fanden sie ehrenamtliche Helfer für das Betreuungsangebot der Grundschule Wabern und planen beispielsweise die Einrichtung von kulturellen Angeboten im Bahnhofsbürgersaal, einen Mehrgenerationentag, einen Hobby-Tag und eine Gebrauchtmöbelbörse, bei der ausrangierte Möbel Bedürftigen zur Verfügung gestellt werden sollen.

„Der demografische Wandel macht immer mehr Ehrenamt erforderlich, um Aufgaben zu übernehmen, die sonst keiner macht“, erklärte Lotse Friedhelm Jäger.

Die Engagement-Lotsen wurden auf Initiative der Gemeinde Wabern als Teil eines hessenweiten Konzeptes gegründet. ARTIKEL UNTEN

Von Bettina Mangold

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare