Premiere am 24. Oktober

Seelenflug und schrille Schuhe: 300 machen mit beim Musical Lux Aeterna

Tür auf fürs Musical: Die Macher Simone und Bernd Geiersbach.

Wolfhagen. Eine kreischende Meute von schrill angezogenen Frauen stürmt die Bühne, wedelt mit zehn Euroscheinen und reißt sich um Schuhkartons. Szenenwechsel: Die Kirche ist finster, Mönche ziehen ein, ihre Gesichter verbergen sie hinter Masken. Dann setzt gregorianischer Gesang ein, Lux Aeterna, die Bitte um ewiges Licht.

Es herrscht mystische Stimmung, die Gänsehaut verursacht, anrührend, fast wie ein Seelenflug in eine andere Welt. Starke Kontraste gehören zum Wolfhagen-Musical Lux Aeterna, das am 24. Oktober Premiere feiert.

Die ersten Proben des fünften Musicals von Bernd und Simone Geiersbach haben schon vor Monaten begonnen. Seit einigen Wochen wird die Stadtkirche für viele zur zweiten Heimat. 300 Menschen aus dem gesamten Altkreis Wolfhagen machen mit, ob als Schauspieler, Orchestermitglied, Chorsänger, Tänzer, Trommler, Techniker oder Bühnenarbeiter.

Vorstellungen:  

- Freitag, 24.10., 18 Uhr
- Samstag, 25.10., 18 Uhr
- Sonntag, 26.10., 17 Uhr
- Samstag, 1.11., 18 Uhr
- Sonntag, 2.11., 17 Uhr
- Freitag, 7.11, 18 Uhr
- Samstag, 8.11., 18 Uhr
- Sonntag, 9.11., 16 Uhr
- Freitag, 14.11., 18 Uhr
- Samstag, 15.11., 18 Uhr
- Sonntag, 16.11,. 17 Uhr 
- Samstag, 23.11., 17 Uhr

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene wuseln in weißen, schwarzen und schillernden Kostümen zwischen den einzelnen Quartieren, die in Wohnhäusern, im Rathaus, Garagen und der Tafel rund um die Kirche eingerichtet sind. Bis spät am Abend brennt Licht in der Kirche. Jeden Tag füllen allein die Mitwirkenden den Kirchenraum und fiebern auf die Premiere hin. Wie bei jeder Probe bringen die Kirchenfrauen alles mit Staubwedeln und Putzlappen auf Hochglanz. „Die Kirche ist so sauber wie nie, aber bei mir zu Hause bleibt alles liegen“, witzelt eine, die jeden Tag zweimal da ist.

Ab dem kommenden Freitag hebt sich der Vorhang insgesamt zwölfmal. Die Aufführungen dauern rund zweieinviertel Stunden und finden in der Evangelischen Stadtkirche Wolfhagen statt.

Von Bea Ricken

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare