Andreas Lödel fing einen 1,12 Meter langen Hecht in Oberurff

Rekord: 22-Pfünder

Rekord für den Oberurffer Teich: Andreas Lödel mit dem 22 Pfund schweren Hecht, den er angelte. Foto: privat

Oberurff. Für die Angler am Oberurffer Teich setzte Andreas Lödel aus Schiffelborn eine neue Rekordmarke: Er holte einen 22 Pfund schweren und 1,12 Meter langen Hecht aus dem Wasser.

Gefangen wurde der Fisch morgens um 8.45 Uhr mit einem Kunstköder, einem sogenannten Wobbler, im Oberwasser. Nach einem halbstündigen Drill hatte Andreas Lödel gewonnen und holte den Fisch an Land.

Lödel fing mit seiner zweiten Rute an diesem Tag einen weiteren Hecht, der sechs Pfund auf die Waage brachte.

Der Angelgruppenobmann der Feuerwehr Oberurff-Schiffelborn, Roland Wege, berichtet über weitere Meterhechte, die Jannik und Bernd Michel im Oberurffer See fingen.

Die Angelgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oberurff-Schiffelborn weist darauf hin, dass sich ein Besuch des Oberurffer Teichs immer lohne. Angelscheine für das Gewässer können an verschiedenen Stellen erworben werden. Informationen dazu auf der Homepage unter www.feuerwehr-oberurff.de (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare