Sportvereine aus der Region hüpften im Takt

Seilspringer trafen sich zu Meisterschaft

Volle Konzentration: Hanna Birlam (14 Jahre) vom TSV Trutzhain bei der Gaumeisterschaft im Rope-Skipping. Foto: Göbel

TREYSA. Die Gaumeisterschaft im Seilspringen, was in Fachkreisen besser unter dem englischen Begriff Rope-Skipping bekannt ist, fand jetzt in der Großsporthalle der Ostergrundschule in Treysa statt.

Sportvereine aus der Region trafen sich, um in verschiedenen Kategorien gegeneinander anzutreten. Innerhalb von 30 Sekunden mussten die Teilnehmer das Seil so oft wie möglich um den Körper schwingen. Mit 82 Überschlägen in 30 Sekunden belegte Lisa Scholdei vom MT Melsungen in der Altergruppe der Jahrgänge 1994 und älter, den ersten Platz. Bei den Jahrgängen 1995 bis 1997 gewann mit 79 Überschlägen Eric Seeger, ebenfalls vom MT Melsungen.

Bei den Jahrgängen 1998 bis 2000 sicherte sich Josephin Engelkraut vom TSV Trutzhain den ersten Rang. Sie schaffte 69 Überschläge. In der Altersklasse 2001 bis 2003 gewann Julia Langhorst vom MT Melsungen mit 76 Überschlägen . (dag)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare