800 Besucher in der Stadthalle

Sie ließen es wieder krachen: Alte Helden rockten in Fritzlar

+
Sie lieferten in der Stadthalle die Hits aus den vergangenen 30 Jahren: Mario Erdmann (links) und Jens Walkenhorst von der Band Wild Night aus Harle. 

Fritzlar. Begeisterung pur bei den Besuchern der 14. Auflage von „Best of 70th and 80th“ in der ausverkauften Fritzlarer Stadthalle.

Müller-Meier-Schulze mit Deutsch-Rock und internationalen Hits und Flash Bat in the roof aus Bad Wildungen mit allem, was für weibliche Rockröhren von 1978 bis 2000 komponiert wurde, Wild Night aus Harle mit Knallerhits der vergangenen 30 Jahre und die Rock-Dinos aus dem Schwalm-Eder-Kreis von der Steven Stealer Band mit Hits unter anderem von Deep Purple oder Uriah Heep brannten zusammen mit der klassischen Dreierbesetzung der Andreas Diehlmann Band mit Rock und Blues zwei Tage vor Silvester ein musikalisches Feuerwerk ab. Dabei feierte die Andreas Diehlmann Band am Wochenende Premiere und hinterließ bei den Gästen einen sehr positiven Eindruck.

Die Gäste nutzen diesen Abend, um das Jahr ausklingen zu lassen und Leute zu treffen, die sie fast das ganze Jahr über nicht sehen. Denn das Einzugsgebiet des Konzerts ist sehr groß. Wie Initiator Walter Mayer sagte, wird es auch 2019 zum Jahresabschluss das Konzert der Alten Helden geben. Dazu versprach er zur 15. Auflage, die am 28. Dezember stattfinden wird, eine Überraschung.

Zum Jahresausklang: Alte Helden in der Stadthalle Fritzlar

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare