Held im Frielendorfer Schwimmbad

Siebenjähriger rettet Kleinkind vor dem Ertrinken

+
Zögerte nicht lange: Tim Allmeroth (7) aus Wernswig am Beckenrand des Bads, wo er ein Kleinkind aus dem Wasser rettete.

Frielendorf. Der siebenjährige Tim Allmeroth aus dem Homberger Stadtteil Wernswig wird diesen Sommer nie vergessen. Er wurde im Frielendorfer Freibad zum Held, als er ein knapp zweijähriges Kleinkind vor dem Ertrinken rettete.

Dabei kann Tim selbst nicht schwimmen. Er war mit seinem Schwimmreifen im Nichtschwimmerbereich, als das Kleinkind am Beckenrand vor ihm einen Fuß zur Wasseroberfläche streckte. „Ich habe dem Kind noch zugerufen, dass es weiter zurückgehen soll“, sagt der Siebenjährige. Doch das Kleinkind rutschte auf dem abgerundeten Beckenrand ab, fiel ins Wasser und ging sofort unter. Ohne zu zögern, tastete Tim im Wasser unter ihm nach dem Kind, bis er es schließlich zu fassen bekam und ans Ufer reichen konnte.

Für seinen couragierten Einsatz bekam Tim, der in diesen Tagen fleißig schwimmen lernt, von Schwimmmeister Volker Siemon zehn Freikarten für das Freibad. Außerdem bedankte sich Frielendorfs Bürgermeister Birger Fey persönlich bei dem kleinen Helden.

Mehr lesen Sie morgen in der gedruckten Ausgabe der Schwälmer Allgemeinen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare