Jürgen Kraft gab das Amt in Edermünde nach 24 Jahren an den Nachfolger ab

Sieche neuer Brandinspektor

Abschied nach 24 Jahren: Auf Jürgen Kraft (links) folgt als Gemeindebrandinspektor Volker Sieche, rechts Bürgermeister Karl-Heinz Färber. Foto: Eberlein

Haldorf. Edermünde hat einen neuen Gemeindebrandinspektor. Volker Sieche wurde bei einem Treffen der Feuerwehren in Haldorf von Bürgermeister Karl-Heinz Färber ernannt.

Bei dem Termin bekamen außerdem Feuerwehrleute aus der Großgemeinde Anerkennungsprämien des Landes überreicht. Bürgermeister Färber betonte in seiner Rede die hohe Bedeutung des Ehrenamtes in der Feuerwehr, aber auch in Kirche, Sport und Kultur sowie in den Tafeln.

Die 130 aktiven Mitglieder in Edermünde unterstehen dem Gemeindebrandinspektor. 24 Jahre lang hatte Jürgen Kraft dieses Amt inne. Nun wurde er nach fast einem Vierteljahrhundert abgelöst und bekam als Abschiedsgeschenk ein Fahrsicherheitstraining.

Volker Sieche, bisher Wehrführer in Haldorf, übernimmt den Posten von Kraft zunächst bis zum Jahr 2017. Neuer Wehrführer in Haldorf wurde David Schlicht, seine Stellvertreter sind Carsten Werner und Philip Klitsch. Mark Schaumburg ist neuer Wehrführer in Besse, seine Stellvertreter in der Position sind dort Bernd Lengemann und Tilo Krug.

Prämien für langen Dienst

Kreisbrandinspektor Werner Bähr war nach Haldorf gekommen, um die Anerkennungsprämien des Landes für 20, 30 und 40 Jahre aktiven Dienst zu überreichen. • 20 Jahre (200 Euro): Tino Krug, Volker Sieche und Carsten Werner. • 30 Jahre (500 Euro): Uwe Albert, Klaus-Dieter Kraß, Uwe Hebebrand, Meinhard Krug und Bernhard Schminke-Sommerlade. • 40 Jahre (1000 Euro): Uwe Bauch und Reinhard Köhler. (zen)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare