Viel versprechender Start für Blasorchesterworkshop mit 30 Schülern im Steinatal

Sinfonisches für Anfänger

Hier lernen Kinder das Musizieren: Der Orchesterworkshop in der Melanchthon- Schule Steinatal von Stefan Reitz. Foto: privat

Willingshausen. Zu einem Orchesterworkshop für Nachwuchsmusiker hatte das Kulturnetz der weiterführenden Schulen in der Schwalm in die Melanchthon-Schule eingeladen. 30 Schüler der Region haben an dem ersten Teil unter Leitung von Stefan Reitz teilgenommen.

Eine Besetzung mit Klarinetten, Querflöten, Oboe, Saxophonen, Trompeten, Posaunen, Tenorhorn, Tuba und Schlagzeug konnte erste leichte Literatur für Sinfonisches Blasorchester aus dem Bereich der Filmmusik erarbeiten.

Nach Übungen zum Stimmen und mehrstimmigem Spiel musste die Gruppe sich den Anforderungen der unterschiedlichen Orchesterstimmen stellen. Juliane Knauf, Franziska Reitz und Carla Giesinger halfen als erfahrene Orchestermusiker bei den Proben mit.

Vorspiel für die Eltern

Nach einer Mittagspause, in der Schulkoch Horst Schäfer die Kursteilnehmer in der Mensa mit Spezialitäten der Region verköstigte, wurden am Nachmittag in einem Vorspiel erste Ergebnisse präsentiert. Kursleiter Stefan Reitz, Eltern und alle Teilnehmer zeigten sich sehr erfreut und zufrieden mit den ersten Ergebnissen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der zweite Teil wird im Juni stattfinden. Die Kulturnetzangebote werden von der Kreissparkasse Schwalm-Eder gefördert. (jal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare