Nach einem Jahr Proben begeistern Jugendliche bei einem beeindruckendem Konzert

Ten Singer werden groß

Alles nur gespielt: Die Ten-Sing-Theatergruppe führte dem Publikum manch familiäres Problem vor Augen. Foto: Ehl-von Unwerth

HOMBERG. Bei ihrer Gründung vor zwei Jahren steckten sie noch in den Kinderschuhen. Heute ist die Homberger Ten Sing Gruppe erwachsen geworden und hat mittlerweile echte Erfolgsgeschichte geschrieben. Daran knüpfte kürzlich auch das von vielen Zuschauern frenetisch bejubelte Konzert der Ten Singer im gut besuchten Saal des Evangelischen Gemeindehauses nahtlos an.

Hatten sie bei ihrem Auftritt im vergangenen Jahr noch die Unterstützung weiterer hessischer Ten Sing-Gruppen beansprucht, so bestritten die 40 Homberger Akteure jetzt ein abendfüllendes Programm im Alleingang. Dabei präsentierten die 12- bis 19-Jährigen unter dem Motto „Ten Sing grows up“ das eindrucksvolle Ergebnis einer kreativ-kulturellen Jugendarbeit. Diese wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Homberg geleitet und vom CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) als Dachverband unterstützt.

Musik von Rock bis Rap

Ein Jahr lang hatten sich die Teilnehmer akribisch auf den Auftritt vorbereitet und das Konzert selbst organisiert: Dazu gehörten die wöchentlichen Proben in den jeweiligen Tanz-, Gesangs-, Band- und Theatergruppen, aber auch die Licht- und Tontechnik, der Entwurf eigener T-Shirts und die Öffentlichkeitsarbeit. Das Ergebnis konnte sich sehen und hören lassen: Neben schwungvollen Tanzeinlagen und Theaterszenen rund ums Erwachsenwerden stand der Gesang im Mittelpunkt. Von der eigenen Instrumentalband taktvoll begleitet, legten Solisten, Gesangspartner und Chor eine härtere musikalische Gangart ein.

Deutsch- und Elektro-Pop kamen dabei ebenso zu Gehör wie englische Rocksongs der Kategorien Alternative, Indie, Heavy Metal und Nu Metal sowie Punk-Rock. Daneben komplettierten Rhythm & Blues sowie Rap-Titel das Programm. Auch inhaltlich war das Repertoire mit Themen wie Liebe und gescheiterten Beziehungen, Identitätsfindung, Rebellion gegen gesellschaftliche Erwartungshaltungen und Protest gegen Krieg und Gewalt auf die jungen Akteure zugeschnitten.

Nach einer gelungenen Veranstaltung freut sich die Homberger Ten Sing Gruppe nun auf das Europäische Ten Sing Festival, das vom 31. Juli bis 6. August im Chinapark in Schwalmstadt stattfindet.

• Kontakt: Jugenddiakonin Sybille Kistner, Tel. 0 56 81/93 98 24.

Von Sigrid Ehl-von Unwerth

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare