Am Singliser See soll es demnächst ein neues Angebot unter Wasser geben

+
Der Plan: Zur Tauchbasis gehören Unterwasser-Plattformen (rot und eckig) und Tarierringe (rot, oval) sowie die Erlebnisweltstationen (grün).

Singlis. Der Singliser See ist ein beliebtes Revier für Taucher. An guten Tagen gehen 50 bis 100 von ihnen ins Wasser. Ab April soll es für sie ein besonderes Angebot geben: eine professionelle Tauchbasis.

Sabine und Rainer Heckmann, die das Aquagolf am See betreiben, werden die Einrichtung bauen. Dafür investieren sie im ersten Schritt 10 000 Euro.

Direkt neben der Aquagolf-Anlage soll der Einstieg und Ausstieg für die Taucher sein. Wichtig ist den Betreibern, dass die Taucher tatsächlich nur an dieser Stelle in den See gehen, aus Sicherheitsgründen. So sollen gefährliche Kollisionen mit Surfern und Seglern vermieden werden.

300 Stunden Arbeit

Vom Großteil der Tauchbasis wird der gemeine Seebesucher nichts sehen, denn er liegt naturgemäß unter der Wasseroberfläche. Tauchlehrer und andere hätten schon zugesagt, bei den Arbeiten mit anzupacken, sagt Rainer Heckmann, der selbst gerne die Atemluftflasche schultert und abtaucht. 300 Stunden veranschlagt er.

Der Tauchbereich wird mit gelben Bojen gekennzeichnet. In ihm wird es in der Tiefe von drei, sechs, neun und zwölf Metern Plattformen geben, zu denen die Sportler tauchen können. Anfänger nutzen die Trainingsplattformen (drei Meter), die übrigen können für die Ausbildung genutzt werden.

Unter Wasser werden außerdem an mehreren Stellen Tarierringe angebracht, durch die getaucht wird. Sie haben unterschiedliche Durchmesser.

Und schließlich soll es eine Erlebniswelt im See geben. Für die Taucher geht es darum, die Navigation im Wasser zu üben. An verschiedenen Punkten können sie zum Beispiel Märchenfiguren, ein versunkenes Tretboot und einen Weihnachtsbaum entdecken.

Heckmanns hoffen, dass die Investitionen über ihre Gastronomie wieder herein kommen. Schon jetzt seien unter den Gästen etwa ein Drittel Taucher. Rainer Heckmann freut sich darauf: „Taucher sind das friedlichste Volk, das ich je erlebt habe.“

• Eröffnung: Samstag, 21. April, mit Tanz und Musik vom DJ.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare