Loipen locken in den Knüll: Helfer des TSV Grün-Weiß spuren rund um Olberode – zwei Streckenvarianten

Skifahrer holen wieder Schwung

Mit dem Motorschlitten durch den Tiefschnee: Schüler Jonas Brandner (17) ist einer von drei Ehrenamtlichen, der regelmäßig die Loipen um Olberode spurt. Fotos: Rose

Olberode. Das Spurgerät des TSV Grün-Weiß Olberode hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel: Doch dank der Hege und Pflege von Skilanglauf-Abteilungsleiter Dieter Wagner leistet das 34 Jahre alte Gerät noch gute Dienste.

Fast täglich kümmern sich Wagner, der Vorsitzende Peter Brandner und sein Sohn Jonas (17) derzeit um den Wintersport rund um Olberode. Die Drei spuren abwechselnd die Loipe und halten den Motorschlitten in Schuss.

Seit 25 Jahren ist die Spur im südlichen Knüllgebirge als offizielle Langlaufloipe ausgewiesen. Die Länge des Rundkurses in einer Höhenlage von 430 bis 515 Metern beträgt fünf beziehungsweise sieben Kilometer. „Ich brauche für die große Runde im Durchschnitt 35 Minuten“, sagt Peter Brandner, der mehrmals in der Woche dem Wintersport in eindrucksvoller Landschaft frönt. Auf der längeren Strecke dürfen sich Läufer übrigens auf eine anspruchsvolle Abfahrt freuen. Da die Loipe ausschließlich ehrenamtlich betreut wird, wirbt Brandner um Verständnis: „Wir bitten um Nachsicht, wenn nach Neuschnee nicht augenblicklich eine frische Spur vorgefunden wird. Wir tun unser Bestes.“ Brandner bittet auch die Spaziergänger in dieser Gegend um Rücksichtnahme. „Für Spaziergänger und Wanderer ist die Loipe ausdrücklich nicht angelegt“, betont er. Fußtritte in der Loipe verderben den Skiläufern den Spaß. Außerdem fänden sich in der Ortslage genügend Alternativen für ausgedehnte Winterwanderungen.

Ärgern mussten sich die Mitglieder des Sportvereins auch über Allradfahrzeuge. „Wir appellieren an die Besitzer, ihre Testfahrten auf andere Strecken zu verlegen“, bittet der Vorsitzende. „Der Skilanglauf hat in unserer Region oft nur eine kurze Saison. Mit ein wenig Umsicht sollten alle das Engagement der Loipenwarte des TSV Olberode unterstützen um ein attraktives Wintersportangebot vor der Haustür aufrecht zu erhalten“, sagt Peter Brandner.

• Zu erreichen ist die Langlaufloipe über die Ortsdurchfahrt Olberode. Von der Kasseler Straße aus biegen Gäste an der Kirche Richtung Schwarzenbörner Straße ab und folgen dem Weg bis zum Info-Kasten. Direkt am Einstieg gibt es Parkmöglichkeiten, der Weg ist geräumt.

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare