Generationswechsel an der Spitze der Feuerwehr in Dillich – Heinrich Kalb geht

Sohn folgt auf den Vater

Die Dillicher Feuerwehr: von links Bernd Albert, Rüdiger Vogel, Volker Seip, Thorsten Scheuer, Matthias Martin, Sascha Vogel, Andre Kalb, Johannes Martin, Silvia Sandmüller, Ingo Blum, Ralf Rose und Heinrich Kalb Foto: Privat

Dillich. Der Nachname bleibt, und doch steht ein neuer Mann an der Spitze der Feuerwehr in Dillich. Heinrich Kalb, der 30 Jahre lang Vorsitzender war, wurde in der Jahreshauptversammlung von seinem Sohn Andre Kalb abgelöst, der auch Wehrführer ist.

Abgelöst wurde auch Daniela Gindra nach zehn Jahren als Jugendfeuerwehrwartin. Johannes Martin folgt ihr im Amt, seine Stellvertreterinnen sind Silvia Sandmüller und Eva Blum.

Blum ist Stellvertreter

Den Vorstand der Feuerwehr ergänzen als Stellvertreter Ingo Blum (auch stellvertretender Wehrführer), Heinrich Kalb als Seniorenbeauftragter sowie Meik Kirschner und Ralf Rose als Vertreter der Einsatzabteilung. Jan Blum wurde neben Sascha Vogel zum Gerätewart gewählt.

Die Feuerwehr in Dillich hat 156 Mitglieder, erläuterte Heinrich Kalb in seinem letzten Jahresbericht, das sind zwei mehr als im Vorjahr.

Kalb lobte die gute Beteiligung an den Übungsabenden und die Gemeinde übergreifende Ausbildung. So gab es eine gemeinsame Weiterbildungen mit Dillich, Borken, Wabern und Neuental im Jugendbereich.

Wehrführer Andre Kalb berichtete über 24 Hilfeleistungen mit 162 Einsatzstunden im Jahr 2011, wozu insbesondere die Unwettereinsätze im Juni beigetragen hätten.

Die Einsatzabteilung hat mit 23 Mitgliedern im vergangenen Jahr 5122 Stunden für Ausbildung, Brandsicherheitsdienste, Einsätze, Lehrgänge und Allgemeiner Dienst mit Vereinsarbeit geleistet.

Auch die Jugendfeuerwehr war fleißig, unter anderem beim Einsammeln der Weihnachtsbäume sowie beim Jugendzeltlager an der Stockelache.

Beim Stadtpokal der Jugendfeuerwehren holten die beiden Staffeln aus Dillich den 1. und den 3. Platz. Eva Blum und Johannes Martin erreichten die Jugendflamme Stufe II. Außerdem führten die Jugendlichen vor Weihnachten ein Theaterstück auf.

Stadtbrandinspektor Achim Hilgenberg kündigte der Einsatzabteilung an, dass die Anschaffung eines wasserführenden Fahrzeugs für 2014 nun fest eingeplant sei.

Wehrführer Andre Kalb sprach in der Jahreshauptversammlung Beförderungen aus: • Feuerwehranwärter: Sebastian Orth und Julian Richter • Feuerwehrfrau/-mann: Eva Maria Martin und Johannes Martin • Oberfeuerwehrfrau: Kirsten Sandmüller • Hauptfeuerwehrfrau/-mann: Silvia Sandmüller und Mario Wingefeld

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare