18.000 Besucher kamen zum Melsunger Spezialitätenfestival

+

Melsungen. Schon bevor das Spezialitätenfestival Nordhessen geschmackvoll am Sonntag um 11 Uhr offiziell begann, schlenderten bereits die ersten Besucher über den Melsunger Marktplatz. Der Andrang war groß: Etwa 18.000 Besucher zählten die Veranstalter bis 15.30 Uhr.

Das seien etwas weniger Gäste als im vergangenen Jahr, was wohl an den Ferien liege, vermutete Godehart Hannig, Vorstand von Nordhessen geschmackvoll.

Trotzdem: „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Hannig. Dabei habe er am Samstag noch wegen des Wetters gezittert. Doch am Sonntag war von Regen nichts mehr zu sehen: Bei Sonnenschein drängten sich die Menschen zwischen den 54 Ständen in der Melsunger Altstadt.

Feinschmecker hatten die Qual der Wahl: ob frittierte Gemüsebällchen oder Weckewerk, Waffeln oder Kuchen, frisch gerösteter Kaffee oder Apfelsaft – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Nordhessen geschmackvoll hat viele treue Fans – unter den Händlern genauso wie bei den Besuchern. Für Christian Kowarsch aus Elfershausen war es bereits der dritte Besuch beim Spezialitätenmarkt. „Hier kann man Sachen probieren, die es in keinem Supermarkt gibt“, sagte er, während ihm Michael Hahn von der Brennerei Dieter Hahn aus Frielendorf einen Kirsch-Rum-Likör reichte.

Ein treuer Gast auf dem Markt ist auch der Teichhof aus Ringgau-Grandenborn (Werra-Meißner-Kreis): „Wir kommen seit Jahren“, sagte Tanja Hahn, die den Kunden verschiedene Sorten Ahle Wurst anbot. „Es ist einfach eine tolle Atmosphäre hier.“ Das findet auch Veranstalter Hannig: „Melsungen bietet ein besonderes Ambiente.“ Auch die Zusammenarbeit mit der Stadt funktioniere sehr gut.

Obwohl sich beim Festival fast alles ums Essen und Trinken drehte – drumherum gab es ebenfalls einiges zu erleben. Auf der Bühne vor dem Rathaus sorgte beispielsweise der Musikverein Vellmar für Unterhaltung, und Kinder konnten ihre Kräfte an der Saftpresse messen oder ein Bohnenspiel basteln. (jul)

Spezialitätenfestival in Melsungen

Spezialitätenfestival in Melsungen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare