Farbenfrohe, traditionelle und originelle Bilder

Sonne über der Schwalm zum Festzug der Salatkirmes

Ziegenhain. Pünktlich zum Festzug hatte der Wettergott ein Einsehen: Die Sonne strahlte über Ziegenhain. Und mit ihr Zuschauer und Akteure. Unter dem Motto „Das Schwälmer Land schreibt Geschichte“ zogen 41 Fußgruppen, Wagen und Spielmannszüge durch die Festungsstadt.

Entlang der Kasseler Straße, der Wiederhold-, der Landgraf-Philipp-, der Festungsstraße und des Steinweges säumten tausende Menschen die Strecke, um in Schwälmer Geschichte und Geschichten einzutauchen. Bürgermeister Dr. Gerald Näser und seine Familie grüßten in Schwälmer Tracht aus der Kutsche.

Doch nicht nur die schmucken Trachtenträger bekamen Applaus, auch die pfiffigen Bilder überzeugten: Der Sängerchor Ziegenhain stellte eine Chinaaustellung im Messepark nach, an den Hochwasseralarm in den 1960er-Jahren erinnerte das Technische Hilfswerk.

Der Karnevalsverein ZKV ließ noch einmal die Geschichte des spektakulären Gefängnisausbruchs 1993 mit einem Panzer lebendig werden. Immer wieder hagelte es von den Wagen Bonbons, es wurden Äpfel, aber auch Schmalzbrot verteilt.

Die Zuschauer sahen farbenfrohe, traditionelle, aber auch jede Menge originelle Bilder, die mit viel Liebe zum Detail vorbereitet worden waren.

Bilder des Festzugs

Festzug der Ziegenhainer Salatkirmes

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare