Zu spät gebremst: Auffahrunfall während des Melsunger Autokorsos

Melsungen. Während des Autokorsos nach dem Halbfinale-Spiel Deutschland gegen Brasilien kam es Dienstagnacht gegen 24 Uhr zu einem Auffahrunfall.

Nach Polizeiangaben war der Autokorso auf der Sandstraße unterwegs, als ein 27-jähriger Fahrer aus Röhrenfurth wegen eines Rückstaus bremsen musste. Eine 19-Jährige aus Melsungen, die hinter dem VW-Passat fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Dabei entstand ein Schaden von 4000 Euro. (mli)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare