Spangenberg trauert um Wilhelm Fenner

Spangenberg. Wilhelm Fenner ist tot. Der Ehrenstadtverordnete verstarb nach Angaben der Liebenbachstadt am Samstag im Alter von 85 Jahren.

Fenner war von 1971 bis 2001 Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung und mehrere Jahre stellvertretender Parlamentsvorsteher. Während der gesamten Zeit war er in einer Vielzahl von Ausschüssen und Kommissionen der Stadt vertreten und setzte sich für das Wohl der Spangenberger ein.

Auch im Ortsbeirat Spangenberg, als Ortsgerichtsschöffe und in mehreren Zweckverbänden sowie im Kreistag des Schwalm-Eder-Kreises engagierte sich Fenner über viele Jahre hinweg. Durch seine sachliche Art hat er zu erfolgreichen Ergebnissen beigetragen. Wilhelm Fenner war in allen Gremien beliebt und angesehen.

Für sein herausragendes Engagement war dem Spangenberger 1996 der Ehrenbrief des Landes Hessen sowie 1997 die Ehrenplakette des Schwalm-Eder-Kreises verliehen worden.

2001 war er für seine langjährige Tätigkeit zum Ehrenstadtverordneten ernannt worden. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare