Um Spenden gebettelt: Polizei nimmt mutmaßliche Betrügerinnen fest

+

Wolfhagen. Zwei mutmaßliche Betrügerinnen wurden am Dienstag von der Polizei vorläufig festgenommen. In der Wohnsiedlung Teichberg waren im Zeitraum zwischen 13 Uhr und 14.10 Uhr zwei aus Rumänien stammende Frauen im Alter von 43 und 28 Jahren unterwegs und bettelten bei den Bewohnern um Spenden.

Wie die Polizei mitteilte gingen sie gemeinsam mit einem Kind von Haus zu Haus und hatten ein einlaminiertes Dokument dabei, auf dem von einem Hochwasser im Jahr 2012 in Rumänien berichtet wurde.

Mit diesem Dokument vermittelten die beiden Damen nach Angaben der Polizei den Eindruck, als dürften sie offiziell um Unterstützung bitten.

Die Polizei wurde von Anwohnern alarmiert und die Beamten stellten bei der folgenden Kontrollen fest, dass es sich um Betrüger handelte. In diesem Zusammenhang teilen die Beamten mit, in ähnlichen Fällen keine Spenden zu tätigen und Hinweise unter 05692/98290 mitzuteilen. (nic)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare