35 Kilometer-Lauf im März 

Spendenlauf mit Hund: Erste Dogtrekking-Tour im Habichtswald

+
Wandern mit Hunden: Im März kommen rund 50 Hundebesitzer zum 1. Habichtswalder Dogtrekking. Die Veranstalter sind derzeit dabei die Strecke auszuarbeiten.

Habichtswald. Wahrlich nichts für Sofahocker ist der neue Trendsport Dogtrekking, das Extrem-Wandern mit Hund. Im März findet ein 35 Kilometer-Lauf in Habichtswald statt. 

Immerhin sind von Mensch und Hund dabei Strecken von bis zu 35 Kilometern zu bewältigen.

Auch im Landkreis Kassel wollen sich jetzt wanderfreudige Hundebesitzer auf Dogtrekking-Tour machen. Das Habichtswalder Dogtrekking vom 23. bis 25. März ist nach Aussage der Veranstalter das Erste dieser Art in Nordhessen. Die Initiatoren Stefanie Tuscher und Thomas Werner laden dazu Interessierte aus ganz Deutschland ein.

Insgesamt rund 50 Hundebesitzer werden erwartet, die auf einer Distanz von 35 Kilometern den Lottmannsteig, den Dörnberg und den Habichtswald bis hin zum Bergpark Wilhelmshöhe erkunden werden. Wem diese 35 Kilometer zu viel sind, der könne die Strecke auch auf 20 Kilometer verkürzen, erklärt Thomas Werner. Wer schlapp macht, der werde unterwegs abgeholt.

Ausrüstung ist Pflicht

Egal welche Entfernung gewählt wird, entsprechende Ausrüstung ist Pflicht bei den Wanderpaaren: Wasser und Snacks für Mensch und Hund sowie ein Pfotenschutz für den Vierbeiner. Organisiert wird die Veranstaltung als Spendenlauf. Der gesamte Erlös soll an die Jagdhundehilfe Krambambuli in Gießen gehen.

Wenn das Event ein Erfolg wird, wollen die Initiatoren diese Veranstaltung jährlich etablieren. Söhrewald und Reinhardswald sind schon für weitere Dogtrekking-Termine ins Auge gefasst.

Kontakt: Interessierte können sich per Mail an waldstreunerin@web.de wenden oder bei Facebook Kontakt aufnehmen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.