Günther Otto war zum 116. Mal dabei

Elf spendeten zum ersten Mal Blut

Ehrung für den Spender: Werbereferentin Michaela Lerner vom Blutspendedienst und Norbert Schmidt. Foto: privat/nh

Neukirchen. Zum Blutspenden ins Atrium der Steinwaldschule Neukirchen kamen 108 Spender. Auch elf Erstspender begrüßten der Blutspendedienst Hessen und die Helfer der DRK-Bereitschaft Neukirchen. Günther Otto aus Riebelsdorf mit 116 und Wilfried Schwarz aus Neukirchen mit 112 Spenden waren an diesem Tag die Teilnehmer mit den meisten Spenden.

• Norbert Schmidt aus Neukirchen wurde vom Blutspendedienst Hessen für seine 75. Blutspende mit einer Ehrennadel und einer Urkunde geehrt. Von der DRK-OV-Neukirchen bekam er einen Gutschein und ein Geschenk.

• Mit einem Gutschein und einer Flasche Sekt beschenkt wurden Heike Wirnitzer aus Rückershausen und Karl-Heinrich Schultheis aus Asterode für ihre 40. Spenden.

• Zum 30. Mal spendeten Ingrid Schönemann und Markus Ondracek, beide aus Neukirchen.

• Urkunde und Ehrennadel vom Blutspendedienst erhielt Hans Lothar Schwalm aus Seigertshausen.

• Die 20. Blutspende erreichten Heike Klee aus Neukirchen und Kai Naumann aus Riebelsdorf.

• Corinna Müller aus Neukirchen spendete zum 10. Mal Blut, um Kranken und Verletzten zu helfen.

Weil Blut spenden Leben retten bedeutet, danken der DRK-OV Neukirchen und der Blutspendedienst Hessen allen Teilnehmern, heißt es in einer Mitteilung

Der nächste Blutspendetermin in Neukirchen findet am Freitag, 25. Februar, statt. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare