Melsunger müssen in Guxhagen von der A7

Sperrung auf B83 wird am 6. Mai aufgehoben

Melsungen. Der Neubau der Helterbachtalbrücke sorgt für massive Eingriffe in den Verkehr rund um Melsungen und Felsberg.

Die gute Nachricht für alle Autobahn 7-Flüchtlinge: Hessen Mobil, das ehemalige Amt für Straßen- und Verkehrswesen, hat die Freigabe der Bundesstraße 83 bei Körle terminiert.

Im Laufe des Montags, 6. Mai, soll die Sperrung der B83 zwischen Körle und Guxhagen aufgehoben werden. Immer wieder war die Sperrung verlängert worden. Der Verkehr Kassel-Guxhagen-Melsungen musste über Nebenstrecken durch die Dörfer Grebenau und Wagenfurth ausweichen. Gerade rechtzeitig: Denn wenn in der Nacht auf den 8. Mai die Abfahrt Melsungen in südliche Richtung gesperrt wird, geht es schon in Guxhagen runter von der A7.

Anders als angekündigt, war gestern der Verkehr in südliche Richtung noch nicht auf die Spuren des Gegenverkehrs gelegt worden. Laut Hessen Mobil ist das aber in den kommenden Tagen soweit. In nördliche Richtung fließt der Verkehr bis Ende November zweispurig. Solange wird es für die Auffahrt Melsungen in nördliche Richtung auch keinen Beschleunigungsstreifen mehr geben. (ddd)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance / Bildagentur-o

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare