Freizeit- und Bastelaktionen der Stadtjugendpflege am Kinder- und Jugendtag in Niedenstein

Mit Spiel und Spaß vorne dabei

Märchenstunde bei der Prinzessin: Maike Salscheider las beim Kindertag in Niedenstein vor. Foto: privat

Niedenstein. Auf Kisten klettern, auf Tore schießen und Postkarten gestalten – das gehörte zum Angebot an den Stationen des Kinder- und Jugendtages in Niedenstein. An den verschiedenen Stationen konnten auf Karten Stempel für die große Verlosung gesammelt werden.

Thea, die jüngste Teilnehmerin zog den Hauptgewinn: einen Schnupperkurs im Kletterwald in Kassel. Weitere Gewinne waren Schwimmbadgutschein und kreative Preise.

13 Aussteller präsentierten ihre Angebote für Kinder und Jugendliche. Viele Kinder zwischen drei und 16 Jahren besuchten gemeinsam mit ihren Familien das Fest, das von der Jugendpflege Niedenstein organisiert worden war.

Zu dem Tag gehörte ein Begleitprogramm. Unter anderem zeigte die Jugendfeuerwehr aus Niedenstein, wie man einen Brand löscht.

Einen großen Auftritt hatte auch Maike Salscheider, die seit einigen Wochen als Märchenfigur im Auftrag der Stadt Niedenstein unterwegs ist. Sie stellt die Prinzessin aus dem Märchen König Drosselbart dar.

Beim Kinder- und Jugendtag las sie den Kindern aus dem Märchen vor. Rockige Klänge präsentierte die Band Anthropoyds.

Ein Kicker für Menschen

Ein besonderes Ereignis war für die Kinder und Jugendlichen der Menschen-Kicker, wie die Jugendpflegemitarbeiter Karl-Heinz Schäfer und Julia Grunewald-Discher berichteten. Bei dem Spiel wurden die Teilnehmer selbst zur Figur auf dem großen Kicker-Spielfeld.

Neben der Schulsozialarbeit der Georg-August-Zinn-Schule Gudensberg, stellten sich die Niedensteiner Schulen und Kindertagesstätten vor. Die Kreisverwaltung Schwalm-Eder informierte die Besucher mit einer Ausstellung zum Thema „Gegen Rechts“. Es handelt sich um eine Wanderausstellung.

Die Stadtjugendpflege Niedenstein plant, den Kinder- und Jugendtag im kommenden Jahr zu wiederholen. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare