Dappchenbühne: Spontane Spieler und Spuk

Premiere mit dem Dreiakter „Wer glaubt schon an Geister?“

Ermittler Harry Klein: Gespielt wurde der Kommissar von Carolin Ide.

Schwarzenborn. Schauspiel mit Geist und Geistern präsentierte die Theatergruppe der Feuerwehr Grebenhagen, die Dappchenbühne: Zum vierten Mal seit der Gründung 2007 standen die Laiendarsteller mit einem Stück auf der Bühne.

250 Zuschauer kamen in die Kultuhalle nach Schwarzenborn. Zu sehen war der Dreiakter „Wer glaubt schon an Geister?“.

Mehr als vier Monate hatten sich die acht Akteure auf die Produktion vorbereitet, dazu ein aufwendiges Bühnenbild gezimmert. In die Rollen schlüpften Nathalie Schmidt, Marita Hassler, Sonja Ide, Pierre Balazs, Jita Gerow, Ella Maier, Sabine Lossek und Franzi Kaufmann. Die Rolle des Kommissars teilten sich Carolin Ide und Thomas Berg.

Franzi Kaufmann spielte Eva, die Lebensgefährtin von Thomas Herzog, die nach dessen tödlichen Autounfall erfährt, dass sie acht Jahre lang mit einem Casanova zusammen gelebt hat. Ihr ganzes Privatvermögen hat sie in dieser Zeit in seine Firma gesteckt, ohne dass dieses beim Notar schriftlich festgehalten wurde.

Als sie dann noch verdächtigt wird, bei dem Autounfall nachgeholfen zu haben und ihr die Erbschleicher wie Onkel Willi (Sonja Ide) die Tür einrennen, wird es turbulent. Wäre da nicht Haushälterin Tesa (Ella Maier), die wirklich in jeder Situation die Nerven und vor allem das letzte Wort behält. Schließlich bekommt Thomas als Geist die Chance, alles zu bereinigen. Das erlebte das Publikum auf unterhaltsame und recht rasante Art und Weise mit: Denn Thomas blieben exakt 48 Stunden, um sich einen Platz im Himmel zu sichern.

Die Gäste dürften sich drei Stunden bestens unterhalten gefühlt haben: In der Pause war Gelegenheit, sich mit frisch gebackenen Waffeln zu stärken und zu plaudern. Am Schluss gab es für wortwitzige Dialoge und komödiantische Einlagen viel Applaus.

Weitere Termine: Die Dappchenbühne gastiert am ersten Wochenende im März in Remsfeld. (zsr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare