Walking ganz still und geologisch auf dem Habichtswaldsteig

Mit Stöcken über den Habichtswaldsteig ging es für rund 60 Sportbegeisterte am Sonntag beim Deutschen Walkingtag. 

Wolfhagen. Nordic Walking einmal ganz still und geologisch hieß die Tour, die unter Anleitung von Thomas Gonsior von Reha aktiv und Naturparkführer Otto Hartmann als Achtsamkeits-Walk über zehn Kilometer zum Landschaftspark Elbetal mit Hummelfest an der Hummelwerkstatt führte. Dort endete auch eine weitere Tour, allerdings schon nach etwa acht Kilometern über die Warte mit Märchenrastplatz Himmelsschaukel und Mühlenholz mit Geoparkstation Bildstein und Weingartenkapelle. Dass sich Nordic-Walking längst zur Volkssportart gemausert hat, zeigte die große Altersspanne der Teilnehmer: die jüngste war gerade einmal neun Jahre alt, der älteste fast 70. „Man bleibt langfristig fit und kann vom Alltagsstress abschalten“, sagte Ulrike Sprenger von der Praxis Vital, die die zweite Gruppe (Foto) anführte. (zhf)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare