26. Sportkreiswandertag: 250 rund um Oberelsungen unterwegs

Vorfreude: Den 27. Sportkreiswandertag des Sportkreises Region Kassel richtet in 2014 der VfL Wolfhagen mit ihrer Vorsitzenden Monika Jakob (Zweite von links) aus. Fotos: Michl

Oberelsungen. Den Regenschirm konnte Zierenbergs Bürgermeister Stefan Denn zugeklappt lassen. Als Schirmherr des 26. Sportkreiswandertags des Sportkreises Region Kassel hatte das Stadtoberhaupt dem ausrichtenden Verein FC Oberelsungen bestes und vor allem trockenes Wanderwetter versprochen.

Die Wanderer wurden nicht enttäuscht. So konnten 250 kleine und große Wanderfreunde bei idealen Witterungsbedingungen sich auf die drei angebotenen Strecken über sieben, neun und zwölf Kilometer begeben. Sie führten durch Feld und Flur und Waldstücke des Bärenberges und der Gudenberge. Vor allem von dort hatte man einen Bilderbuchblick über die spätsommerliche Landschaft des Wolfhager Landes.

Unterwegs konnten sich die Wanderer an zwei Verpflegungsstaionen stärken. Nach Rückkehr in die Oberelsunger Mehrzweckhalle wartete dann eine üppig gedeckte Kaffee- und Kuchentafel und heiße Spezialitäten vom Grill. Außerdem gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm und die obligatorische Sportkreiswandertags-Tombola.

Die stärkste Gruppe stellten die Sportfreunde Altenhasungen mit 23 Teilnehmern. Gefolgt vom TSV Wenigenhasungen (21), der Versehrten-Sport-Gemeinschaft Zierenberg und dem TSV Bründersen (je 15). Die jüngsten Wanderer waren die zweijährige Katharina Tripp (Niederelsungen) und der ein Jahr ältere Luca Kaiser (Wenigenhasungen), die ältesten Herta Nauditt (80) und Walter Werner (87) von der VSG Zierenberg. 2014 richtet der VfL Wolfhagen den Sportkreiswandertag aus. (zih)

Fotos: Sportkreiswandertag in Oberelsungen

Sportkreiswandertag in Oberelsungen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare