SV Seigertshausen im Einsatz für Flüchtlinge – Hilfe bei Jobsuche

Sportler helfen mit

Sportler helfen Flüchtlingen: Von links: Vorsitzender Dieter Siebert, Klodjan Rama, Kristijan Kola, Michael Hundt (Fußball-Fachwart) und Trainer Bernd Bonstein. Foto: Verch

Seigertshausen. Einen Scheck in Höhe von 500 Euro erhielt der Vorsitzende des SV Seigertshausen, Dieter Siebert, von Kreisfußballwart Erwin Naumann. Das Geld stammt aus der DFF-Stiftung Edigius Braun und wurde Rahmen der Aktion „1:0 für ein Willkommen“ überreicht.

Grund für die Spende war, dass sich der Verein seit einem halben Jahr um drei Flüchtlinge aus Albanien kümmert. So waren Trainer Bernd Bonstein, Vorsitzender Dieter Siebert und weitere Mitglieder des SV bei der Suche nach einer Wohnung behilflich. Dazu spendeten Vereinsmitglieder eine Küche, Wohn- und Schlafzimmer und halfen den Flüchtlingen beim Umzug. Zu guter Letzt half man ihnen erfolgreich bei der Arbeitssuche. „Sie sollen sich bei uns wohl fühlen“, sagte Vorstand Dieter Siebert.

Dass es ihm und seinen Mitgliedern gelungen ist, bestätigten auch die drei Asylbewerber in einem Gespräch. Beim Fototermin fehlte Denis Shamata. Er musste kurzfristig als Dolmetscher auszuhelfen. (zvw)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare